• Mi. Nov 30th, 2022

Weiterer Bürgermeisterkandidat für Westhausen

Bopfingen (mab)

Andreas Rief kandidiert für das Bürgermeisteramt in Westhausen

Ein weiterer Westhausener, Andreas Rief, kandidiert für das Amt des Westhausener Bürgermeisters. Die Wahl um die Nachfolge von Bürgermeister Herbert Witzany findet am 19. November statt. Die Bewerberfrist beginnt am 12. August und endet am 23. Oktober. Der Hauptamtsleiter der Gemeinde Westhausen, Markus Knoblauch, hat bereits vor einem Monat als erster Bürgermeisterkandidat geoutet.

Rief ist seit 2005 bei der Stadt Bopfingen beschäftigt und dort eigenverantwortlicher Vertreter in seinem Geschäftsbereich Stadtentwicklung, Bauwesen und Wirtschaftsförderung. Seit September letzten Jahres ist er auch Erster Beigeordneter der Stadt Bopfingen und somit direkter Stellvertreter von Bürgermeister Gunter Bühler.

My Fleckle liegt exklusiv das Bewerbungsprofil von Andreas Rief vor:

Um den kompletten Bericht lesen zu können, melden Sie sich bitte mit ihrem Abo und Benutzernamen an.

 

Noch kein Abo von My Fleckle?

[media-credit id=“1″ align=“none“ width=“300″][/media-credit]

Für unsere Abo-Angebote klicken Sie bitte auf das Logo oben oder hier . Sie werden dann automatisch auf unsere Abo-Seite weitergeleitet.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen

Wenn du diese Seite weiterhin nutzt, stimmst du automatisch der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Webseite sind auf „Cookies erlauben“ gesetzt, um dir das beste Erlebnis zu bieten. Wenn du diese Webseite weiterhin nutzt, ohne deine Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmst du dieser Einstellung zu. Dies kannst du ebenso durch Klicken auf „Akzeptieren“ tun.

Schließen